Deckenleuchten

Wohnen/Deckenleuchten/

Deckenleuchten werden, im Gegensatz zu Deckeneinbauleuchten, an der Decke befestigt und ragen in den Raum hinein. Die ganze Konstruktion ist in diesem Fall starr mit der Decke verbunden und der Fantasie sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Ob klassisch, modern oder zeitlos, alle Stilformen sind bei Deckenleuchten möglich. Auch einzelnen Spots, deren Beleuchtungselement beliebig gedreht oder geschwenkt werden kann, können an der Decke befestigt werden. Auf diese Weise können bewusste Lichtakzente im Haus oder in der Wohnung gesetzt werden.

Anders als Design Deckeneinbauleuchten haben Deckenleuchten nicht nur einen Lichtkegel, der allein nach unten weist. Es gibt auch Modelle, die breite Strahlen in alle Richtungen des Raums senden oder Leuchten, bei denen das Licht mit Hilfe von Reflektoren speziell gebrochen wird. So entstehen völlig neue Lichteffekte und auf Wunsch können einzelne Deckenleuchten zusätzlich noch gedimmt werden, um verschiedene Stimmungen mittels des Lichtes zu erzeugen. Auf diese Weise lässt sich per Fingerdruck jeder Raum in ein ganz neues Licht tauchen, mal romantisch, mal strahlend hell.

LED- oder Halogenleuchtmittel finden in Deckenleuchten Verwendung

Im Bereich der Deckenleuchten werden die unterschiedlichsten Formen angeboten. Angefangen von rund, über eckig bis hin zu zylindrischen Würfelleuchten - alles ist möglich. In den meisten Leuchten werden LED-Lampen verwendet, die ein helles und klares Licht geben. Je nach Modell sind vor den LED-Lampen noch matte Verglasungen eingebaut, sodass es nicht zu Verblendungen kommen kann, selbst wenn genau in die Lichtquelle geschaut wird.

Mit Deckenleuchten erhalten Räume mehr Persönlichkeit und es können ganz bewusst Akzente gesetzt oder weggelassen werden. Leuchten für die Decke müssen nicht zwangsläufig auffallen, sondern können auch in den Hintergrund treten und den Raum selber wirken lassen. Auch einzelne Bereiche eines Raumes können betont werden, denn Leuchten müssen nicht nur zur Ausleuchtung eines Raumes benutzt werden, sondern können ganz individuelle Highlights in der Wohnung oder im Haus erzielen. Zu dem Bereich der Deckenleuchten gehören allerdings nicht Pendelleuchten oder spezielle Deckenstrahler LED, denn bei diesen ist das Leuchtmittel nicht starr befestigt und der Lichtkegel kann variiert werden. Meist werden mit Pendelleuchten Esstische beleuchtet.

Deckenleuchten aus den unterschiedlichsten Materialien

Es liegt am persönlichen Geschmack, denn in Sachen Material sind die Deckenleuchten sehr vielfältig. Chrom, Messing, Aluminium oder Kunststoff sind die häufigsten Baustoffe, die für diese Art der Leuchten verwendet werden. Aber auch Holz oder Stoff, besonders als Lampenschirm, ist bei den Deckenleuchten anzutreffen. Wichtig ist, dass die Leuchten über eine gute Wärmeisolierung verfügen und nicht zu viel Restwärme an die Umgebung abgegeben wird.

Die Montage der Deckenleuchten ist einfach und bei den meisten Modellen reichen wenige Schrauben aus, um die Lampe an der Decke zu befestigen. Jede Deckenleuchte oder Deckenlampe wird an das Stromnetz mittels einer sogenannten „Lüsterklemme“ angeschlossen und benötigen keine weitere externe Stromquelle. Die Ein- und Ausschaltung wird dann über den Lichtschalter im jeweiligen Raum geregelt. So lassen sich alle Räume im Haus oder in der Wohnung passend ausleuchten und mit einer geeigneten Lichtquelle versehen. Auf Stil und Design muss dabei keineswegs verzichtet werden, denn Deckenleuchten können zu einem nützlichen und schönen Wohnaccessoire werden, das jeden Bereich im eigenen Zuhause zum Strahlen oder Leuchten bringt. Im Zusammenspiel mit einer Pendelleuchte, Wandleuchte oder Stehleuchte können Sie mit einer Deckenleuchte ein ausgewogenes Lichtklima in Ihrem Wohnraum schaffen.

mehr...


  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 22
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 22
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten