Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
14 Tage Rückgaberecht
ab 40€ kostenloser Versand & Rückversand (DE)

IP Schutzarten im Außenbereich

IP Schutzarten im Außenbereich

Wenn eine Leuchte im Außenbereich eingesetzt wird muss sie Wind und Wetter trotzen. Je nach Einsatzzweck werden dadurch bestimmte Anforderungen an den Staub- und Wasserschutz gestellt. Die sogenannte IP Schutzart gibt mit dem ersten Wert die Staub- und Fremdkörperdichte an, mit dem zweiten Wert die Wasserdichtheit. Im Folgenden haben wir Ihnen die verschiedenen Einsatzzwecke im Außenbereich und die dazugehörigen Mindestanforderungen an die Leuchten aufgelistet:

IP Schutzarten im Außenbereich

Schutzart IP 23

Wenn die Leuchten direkt unter einem Dach oder Überstand angebracht sind, müssen diese mindestens die Schutzart IP 23 aufweisen. Diese Leuchten sind geschützt gegen grobe Fremdkörper mit 12,5 mm Durchmesser und Tropfwasser, das aus bis zu 15° Neigung auf die Leuchte trifft.

Schutzart IP 44

Sollten die Leuchten an einer überdachten Wand angebracht sein, müssen diese mindestens der Schutzart IP 44 entsprechen. Leuchten mit IP 44 sind geschützt gegen feste Fremdkörper von 1 mm Durchmesser und Spritzwasser. Das heißt, Wasser, das aus jeder Richtung gegen das Gehäuse spritzt, darf keine schädliche Wirkung haben.

Schutzart IP 65

Leuchten, die sich am Boden unter einem Dach oder Überstand befinden, müssen diese mindestens die Schutzart IP 65 aufweisen. Diese Leuchten sind staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser. Das heißt, dass die Leuchten auch z.B. mit einem Gartenschlauch abgespritzt werden können.

Schutzart IP 67

Wenn Sie Leuchten wie Boden- oder Wegeleuchten in Ihrem Garten aufstellen, müssen diese mindestens der Schutzart IP 67 entsprechen. Diese Leuchten können auch zeitweiliges Untertauchen in Wasser aushalten, ohne Schaden zu nehmen.

Schutzart IP 68

Bei Leuchten, die dauernd unter Wasser sind, wie zum Beispiel Teichleuchten, muss die höchste IP Schutzart verwendet werden. Leuchten mit der Schutzart IP 68 sind geschützt gegen das dauernde Untertauchen unter Wasser.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten