Hausnummernleuchten

Aussenleuchten/Hausnummernleuchten/

Wenn es dunkel wird, kann es nicht nur schwer fallen, auf Treppen und dergleichen zu achten, sondern auch die Hausnummer an Gebäuden zu erkennen. Hausnummernleuchten können in diesem Fall die Lösung sein, denn die Nummer an sich muss nicht mehr extern beleuchtet werden, sondern es bietet sich damit ein sinnvolles Gesamtkonzept in Sachen Außenbeleuchtung. Die meisten Modelle werden einfach an der Wand angebracht und verfügen über einen speziellen Sensor. Sobald die Dämmerung einsetzt, wird die Beleuchtung der Hausnummer angeschaltet. Die Bewohner des Hauses oder Eigentümer des jeweiligen Gebäudes müssen also nicht mehr selber Sorge dafür tragen, dass die Beleuchtung der Hausnummer aktiviert wird, das übernimmt die Technik im Inneren der Aussenwandleuchten mit Sensor. Nicht nur in den dunklen Jahreszeiten kann dies eine echte Erleichterung sein. Auch in Frühling oder Sommer kann das eigene Haus in der Nacht oder am Morgen besser gefunden werden. Verschiedene Beleuchtungstechnologien stehen in diesem Bereich zur Auswahl und auch das Design kann bei Hausnummernleuchten variieren.

Einige Modelle werden mittels Solarmodulen betrieben

Hausnummernleuchten sind nicht nur auf die elektrische Stromversorgung des Hauskreises angewiesen. Es gibt auch andere Möglichkeiten, wie die Schilder zum Leuchten gebracht werden können. Solartechnologie heißt in diesem Zusammenhang das Stichwort. Gerade in Zeiten von steigenden Strompreisen kann eine andere Energieversorgung bei manchen Sachen hilfreich sein, um etwas Strom einzusparen. Das gilt besonders im Bereich der Hausnummernleuchten, denn diese sind meistens mehrere Stunden über am Abend, in der Nacht und am Morgen in Betrieb. Die Beleuchtung kann dabei direkt erfolgen oder indirekt mit Lampen Strahler, die auf das jeweilige Hausnummernschild gerichtet sind. Die Solarmodule sind auf der Oberseite der Hausnummernleuchten angebracht und sollten so platziert werden, das in jedem Fall für ausreichend Sonneneinstrahlung am Tag gesorgt ist. Leistungsstarke NiMh-Akkus versorgen dann die helle Leuchteinheit bei Bedarf mit der nötigen Energie. Die Montage der solarbetriebenen Hausnummernleuchten geht schnell, denn es müssen keine zusätzlichen Kabel in der Wand versteckt und angeschlossen werden.

Die Hausnummernleuchten können einfach im Eingangsbereich angebracht werden

Bei Hausnummernleuchten empfiehlt sich die Montage an der Außenwand wie auch Wandleuchten aussen angebracht werden und zwar so, dass sie von allen Seiten und Winkeln gut sichtbar ist. Einige Modelle, wie die solarbetriebenen Leuchten, können unter Umständen auch an einen vorhandenen Zaun oder eine Grundstücksmauer angebracht werden. Messing, Kunststoff und Alu sind die Materialien, die am häufigsten bei Hausnummernleuchten verwendet werden. Die Leuchten sind für den Einsatz im Außenbereich konzipiert worden und können jeder Witterung ungeschützt ausgesetzt werden. Das Design ist schlicht und passt sich jeder Außenfassade an, ohne besonders hervor zu stechen. In erster Linie geht es um die Hausnummer.

In einigen Modellen wird auf LED-Technologie gesetzt. Diese Hausnummernleuchten sind praktisch wartungsfrei und verfügen über eine sehr hohe Lebensdauer. Überdurchschnittlich gering ist dagegen der Energieverbrauch der speziellen Leuchten, denn im Gegensatz zu herkömmlichen Lampen oder Leuchten verbrauchen LED-Leuchtelemente nur sehr wenig Strom. Daher ist eine LED Hausnummernbeleuchtung perfekt geeignet für den Dauerbetrieb an Hausfassaden. Es liegt an den Begebenheiten vor Ort, welche Art der Hausnummernleuchten in das Gesamtkonzept passt. Praktisch sind in jedem Fall Dämmerungsschalter, denn so müssen die Leuchten nicht 24 Stunden am Tag leuchten, sondern schalten sich lediglich bei beginnender Dunkelheit an.

 
mehr...

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten